Donnerstag, 30. Juni 2016

Rezension zu "Glitzerkram" von Mara Winter

Rezension

"Glitzerkram" von Mara Winter
Ein Roman von Feelings (Droemer Knaur Verlag) 

9783426215616

🌟🌟🌟🌟 Sterne

Allgemeines:
Erscheinungsdatum: 13.05.2016
Seiten: 266 Seiten
Preis Print: 12,99 €
Preis Ebook: 4,99€
ISBN: 978-3-426-21561-6


Inhaltsangabe:
Noreen hat ihr Examen abgeschlossen, nun gilt es für sie einen Fuß in die Welt zu setzen.
Vieles soll sich verändern, dass zumindest sagte ihr gleich ihr neuer Chef für ein Praktikum. Nichts mehr mit lässigem Lock und selbstgebastelten Schmuck. Ein souveränes Auftreten muss her.
Ihr Freund Jan jedoch, sieht selbst keine Gründe dafür seinen Lebensstil zu ändern. Kurzerhand beendet Noreen die Beziehung, weil sie nun ihr Leben besser planen will. Das Single Leben macht ihr aber zu schaffen. Ihre Freunde wollen ihr helfen einen neuen Mann zu finden: durch Online-Dating.

Meine Meinung:
Mara Winter hat hier ein Buch geschrieben, was einem zum nachdenken anregt, aber auch zum lachen bringt.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir schon in den vergangenen Büchern, die ich bereits von ihr lesen durfte. Mara Winter schreibt in der "Ich-Form" aus der Sicht von Noreen, der Protagonistin. Die Geschichte spielt im Präsens und gibt dadurch dem Leser das Gefühl direkt das Geschehen mitzuerleben. Mit 48 Kapiteln auf 266 Seiten sind diese relativ kurz und gut zu lesen. Das Erzählte ist leicht verständlich und übersichtlich geschrieben. Alle Handlungen sind zumeist nachvollziehbar und ausreichend erklärt.

Die Protagonistin jedoch konnte mein Herz nicht ganz erwärmen. Ich persönlich kann ihr keine Sympathie entgegen bringen, weil sie meiner Meinung nach im Laufe der Story zu viel jammert und heult. Solche Charaktere bringen mich eher an den Rand der Verzweiflung, als das sie bei mir Mitleid erregen. Dagegen fand ich die weiteren Charaktere im Buch sympathischer, vor allem den Bruder von Noreen, Philipp. Dieser spielt eine große Rolle in der Geschichte, und brachte mich sehr oft zum lachen.

Das Cover ist auffällig gestaltet und springt einem sogleich ins Auge. Die Farbe rosa ist hierfür sehr gut gewählt. Sei es, weil es ein Buch für Frauen ist, oder es sehr gut mit dem Titel Glitzerkram harmonisiert.

Ich kann dieses Buch weiter empfehlen, vor allem an die Frauenwelt.

Bild Quelle: http://www.droemer-knaur.de/buch/8953122/glitzerkram