Montag, 4. Juli 2016

Rezension zu "Hardwired - verführt" von Meredith Wild

Titel: Hardwired - verführt, erster Band einer Reihe
Autor: Meredith Wild
Erscheinungsdatum: 01.05.2016
Seiten: 323 
Preis: Print: 12,99€
          Ebook: 9,99€
ISBN-10: 3736301243
ISBN-13: 978-3736301245
Hardwired - verführt


Inhaltsangabe:

Erica ist eine junge Frau, die in ihrem Leben schnell lernen musste auf eigenen Beinen zu stehen. Während ihrer Zeit auf der Uni, gründete sie eine eigene Internetfirma. Nach der Zeit des Lernens sucht nun die junge Unternehmerin Sponsoren für ihr Herzblut und trifft hier unerwartet auf viele heiße Männer. Doch nur einer berührt sie tief im Innerem. Landon Blake. Ein Mann mit unendlich viel Geld und einem Charme, der jede Frau flachlegen würde. Doch Erica denkt mehr an ihre Firma, als an einen heißen Mann, der für sie nur Probleme bedeuten könnte. Aber wie es das Schicksal so will, laufen sie sich immer wieder über den Weg. Lange kann sie seiner Anziehungskraft nicht entgehen. 




Meine Meinung:

Meredith Wild hat hier einen Roman geschaffen, der alles in sich vereint, was man sich nur wünschen kann. Spannung, Liebe, Witz, Charme, heiße Männer und Frauen bannen einen an die Seiten dieses Buches. Auch an Erotik mangelt es nicht in diesem tollen Buch.

Innerhalb von zwei Tagen war das Buch leider schon zu Ende gelesen. Ein großer Grund für diese Schnelligkeit war der Schreibstil der Autorin. Auch wenn dieses Buch in einer Branche (IT) spielt, von der ich persönlich keinerlei Ahnung habe, hat es hier Frau Wild gut geschafft alles einfach zu strukturieren und sinngemäß zu beschreiben. Der Schreibstil sagte mir sehr gut zu. Die Augen glitten nur so über die Sätze, ohne einmal zu stolpern. Die Geschichte von Erica wurde in der Ich-Form erzählt. Immer eine tolle Möglichkeit, um sich in den Protagonisten besser hineinversetzen zu können. Dadurch hege ich persönlich am meisten Sympathie mit einer Hauptfigur. Als Leser werden einem durch diese Erzählerform am besten und einfachsten, die Beweggründe, Gefühle und Gedanken offenbart.

Die Geschichte an sich fand ich schön. Die Art und Weise, wie die Charaktere miteinander verbunden sind und zusammen agieren gefällt mir sehr gut. Das es in diesem Buch um Liebe, Sex und Karriere handelt ist von vorn herein bekannt. Auch wenn sich meistens solche Geschichten alle miteinander gleichen, weicht hier die Spannung nicht. Im Gegenteil, es machte wahnsinnig Spaß diese Geschichte zu lesen und ich persönlich fieberte kontinuierlich mit der Protagonistin mit.  

Erica hat mir persönlich als Charakter sehr gut gefallen, meistens waren ihre Handlungen nachvollziehbar. Eine starke Frau, die sich in einer neuen Welt beweisen muss gefällt mir immer wieder.

Landon Blake ist ein Charakter, den man entweder lieben oder hassen muss. Ich persönlich mochte ihn trotz seiner bestimmenden Art dennoch sehr gerne.
Das Cover des ersten Teiles finde ich gut. Das glänzende Silber sticht einem aus dem Regal gleich in die Augen. Die Aufteilung des Titels ist meiner Meinung nach etwas ungewöhnlich, aber dennoch sehenswert.

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen an alle die heiße Romane lieben.
Und also Information vorab: Der zweite Teil dieser wundersamen Geschichte erscheint am 03.08.2016.