Montag, 9. Oktober 2017

Rezension zu "Better Life, Ausgelöscht" von Lillith Korn


Grandios

Allgemeine Informationen: 


Autor: Lillith Korn
Titel: Better Life, Ausgelöscht
Reihe: Dilogie, Band 1
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2015
Seiten: ca. 225
Preis: 
         - E-Book: 3,99 €
         - Print:     12,00 €
ISBN: 978-3959910880


Inhaltsangabe: 


Zoe hat ein Programm entwickelt, mit dessen Hilfe das Gedächtnis eines Menschen gelöscht werden kann. Verwendet sollte es bei traumatisierten Menschen aus dem Krieg. Dachte sie zumindest. Better Life, die Firma, für die Zoe gearbeitet hat, hat jedoch ganz andere Plane und nutzt das Programm für ihre eigenen Zwecke. Paul, ein Opfer der Firma trifft auf Zoe, die absolut schockiert über das Ausmaß ihres Programms ist. 
Kann schlimmeres verhindert werden? Oder ist es bereits zu spät?

Meine Meinung:

 

Lillith Korn ihr Buch hat mich absolut gefesselt. Es war so spannend,dass ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Die Geschichte von paul und Zoe ging mir unter die Haut. Die Einzelheiten der Firma Better Life schockierten mich zusehehends. Die Autorin ist sehr nahe an der Realität vorbei geschrammt, was mir unheimlich gut gefiel. Zumindest in der Hinsicht, was ein Mensch bereit ist für materielle Güter zu tun.

Der Schreibstil von Lillith Korn ist wahnsinnig gut. Sehr flüssig zu lesen, man stolpert an keiner einzigen Stelle. Alle ist wunderbar erklärt und beschrieben, aber nur im richtigen Maß. Die Autorin scheint hier explizit darauf geachtet zu haben den Leser nicht mit einem Haufen an Informationen zu überschütten. Vor allem im dem Bereich der Forschung eine heikle Aufgabe. 

Die Protagonisten waren mir beim lesen beide sehr sympathisch. Eine bodenständige Forscherin und ein glaubwürdiges Opfer. Auch deren Gedankengänge und Handlungen waren für mich immer nachvollziehbar. 

Covertime: 
Das Cover ist mir gleich ins Auge gestochen. Explizit die ganzen Zahlen und Zeichen, die eigentlich im Hintergrund stehen. Der Titel ist groß und auffällig, nur empfinde ich die Schriftfarbe als ungünstig gewählt, da der Hintergrund hier auch sehr hell gehalten ist. 

Fazit: 
Zusammen gefasst, kann ich dieses Buch definitiv weiter empfehlen. Lillith Korn hat mich mit ihrer Geschichte in den Bann gezogen und mich auch zum nachdenken angeregt. Die Story ist fesselnd und erschreckend zugleich, eine sehr gute Mischung. Auf die Fortsetzung der Dilogie bin ich schon sehr gespannt. 

Erste Veröffentlichung dieser Rezension fand am 1.April 2016 statt.
Rezension geschrieben von Ramona Gall 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.