Montag, 28. November 2016

Rezension zu "Seday Academy, Gejagte der Schatten" von Karin Kratt

Allgemeine Informationen:


Autor: Karin Kratt
Titel: Seday Academy 1, Gejagte der Schatten
Reihe: Seday Academy
Verlag: Dark Diamonds, Carlsen Imprint
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 28.20.2016
Seiten: 269
Preis:
         - E-Book: 3,99 €

Bewertung: 4/5 Sterne

Inhaltsangabe: 

Für die Menschen sieht Cey einfach nur perfekt aus. Doch der Schein kann trügen, denn Cey ist eine J´ajal und nicht nur übernatürlich schön sondern sie besitzt auch übermenschliche Eigenschaften. Doch so toll, wie dies auch klingen mag, durch ihre Besonderheiten ist Cey dazu verdammt ein Leben auf der stetigen Flucht zu führen. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie finden und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einen Seday, der äußerst attraktiv ist und Cey wirklich helfen will. Ist sie bereit dazu ihr bisheriges Leben und dessen Motive hinter sich zu lassen und Xyen zu vertrauen? Und in wie weit kann er ihr vertrauen? 

Meine Meinung:

Im ersten Moment habe ich nicht schlecht geguckt, als ich herausfand, dass es einen neuen E-Book Verlag von Carlsen geben soll. "Carlsen-Imprint Dark Diamonds". 
Natürlich musste ich umgehend nachschauen. welches Programm die Dark Diamonds in Planung hatten. Und siehe da, es hörte sich alles sehr gut an. Die Cover der bisher erschienenen E-Books sehen düster und mystisch zugleich aus, die Titel und Klappentexte schienen einiges zu versprechen. Und somit war die Entscheidung schnell getroffen: Ich muss ein Buch aus diesem neuen Verlag lesen.

Meine Wahl fiel dabei auf "Seday-Academy, Gejagte der Schatten" aufgrund des Titels. Bücher, deren Story sich in einer Academy abspielen haben mir bisher immer sehr gut gefallen. Leider jedoch sagte der Klappentext nichts darüber aus, ob diese Geschichte wirklich etwas mit einer Academy zu tun hat. Dennoch wagte ich einen Versuch und wurde dabei nicht enttäuscht.

Karin Kratt erzählt die Geschichte mithilfe vom Wechsel der Perspektive zwischen Cey/Ceythlyn und Xyen in der dritten Person. Ich fand es sehr interessant, beide Seiten kennen lernen zu dürfen, denn grundverschiedener können sie kaum sein.
Cey ist ein Charakter, den man als Leser entweder mag oder nicht. Warum dem meiner Meinung nach so sei? Weil Cey ein sehr komplizierter Charakter ist. In erster Linie ist sie sehr eigen und vor allem auch ablehnend gegenüber so gut wie allem. Manchmal auch sehr stur und nicht bereit über ihren Schatten zu springen. Aber ich finde, genau das macht sie so besonders spannend. Selbst nach dem lesen des ersten Bandes der Reihe weiß ich noch nicht alle Geheimnisse von ihr. Da steigt der Reiz umso mehr die folgenden Teile zu lesen, um sie besser verstehen zu können und um die eigene Neugierde zu befriedigen.
Xyen dagegen ist das genaue Gegenteil von Cey. Er ist offen, warmherzig und bereit vieles zu riskieren. Eigentlich ist er meiner Meinung nach ein wenig zu empathisch für einen Anführer einer Organisation. Mir fehlt bei diesem Charakter die Strenge, die ein Chef mit sich bringen sollte. Zwar scheint diese immer wieder durch, aber nach meinem Geschmack einfach zu selten. 

Als ich mit dem Buch begonnen habe wurde ich sogleich in eine Welt voller Spannung hinein gezogen. Die Mischung zwischen Alltag, Fantasy und blutiger Szenen hatten sofort meine Aufmerksamkeit für sich beansprucht. Der Einstieg in die Story ist Karin Kratt hier sehr gut gelungen. Auch im weiterem Verlauf der Geschichte schaffte sie es mich immer wieder zu überraschen. Da ich schon sehr viele Bücher gelesen habe, denke ich zumeist zu wissen, was als Nächstes passieren wird, aber so ist es hier nicht gewesen. Für mich persönlich ein klarer Pluspunkt. Die Art und Weise, wie die Academy aufgebaut ist und auch welche Ausbildungsbereiche sie bestrebt unterscheidet sich grundlegend von den bisher mir bekannten Büchern. Ein weiterer positiver Punkt endlich wieder etwas komplett neues lesen zu dürfen. Auch die magischen Fähigkeiten der J´ajal sind anders als erwartet. Aber hier sollte sich jeder selbst überraschen lassen, sonst verrate ich noch zu viel. 

Leider gab es im Laufe der Geschichte zwei Textpassagen, die mich ein wenig verwirrten und Fragen aufwarfen. Ich denke in diesem Falle wurden entweder die Erklärungen hierzu vergessen oder ein Logikfehler liegt vor. Da ich meine Leser nicht spoilern will, kann ich die genauen Textstellen nicht aufführen, da sie eine sehr tragende Schlüsselrolle inne haben. Nur so viel hierzu: Eine Passage ist ungefähr in der Mitte des Buches, als die Story eine interessante Wendung nimmt und eine anderen bei dem vorletzten Höhepunkt des ersten Bandes. 

Nichts desto trotz hat die Autorin viele Punkte offen gelassen, die den Leser dazu verleiten unbedingt den nächsten Band lesen zu wollen. Auch das Ende des ersten Teil ist mit einem fiesem Cliffhänger versehen, der wo die Lust auf mehr noch weiter fördert. 

Zum Cover sage ich dieses Mal weniger, da ich bereits oben darauf eingegangen bin. Das Einzige was mich hierbei stört ist das Hochhaus im Hintergrund. Ich finde es passt nicht zur Geschichte. Die Schriftart gefällt mir sehr gut, da sie recht auffällig ist. Die Frau auf dem Cover ist sicherlich hübsch und soll wahrscheinlich einen Bezug zur Protagonistin herstellen. Die dunkel gehaltenen Farben und Schatten haben einen mystischen Aspekt, der mir auch sehr gefällt. Hierbei muss ich immer wieder daran denken, wie der Verlag heißt. "DARK Diamonds". 
Kurz zusammen gefasst ist das Cover, bis auf das Hochhaus, meiner Meinung nach gut gelungen.

Fazit: 

Mein Fazit zu diesem Buch ist eindeutig. Ich kann dieses E-Book jedem Liebhaber von Fantasy jeglicher Form empfehlen. Es ist anders, wie die bereits von mir gelesenen Bücher. Die Autorin überrascht des öfteren mit den Wendungen in der Story, und auch die Protagonisten sind anders, als man es gewohnt ist. Bei der Bewertung gibt es einen Stern Abzug aufgrund der beiden Textpassagen, die mich verwirrt haben. Aber dennoch, dadurch, dass Karin Kratt so viele Fragen unbeantwortet gelassen hat und das Ende mit einem Cliffhänger versehen hat, werde ich definitiv den folgenden Band dieser Reihe lesen. 

Rezension erstellt von Ramona Gall

Bildquelle:https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51CTdD5XucL.jpg