Freitag, 13. Januar 2017

Rezension zu "Trinity" von Audrey Carlan


Allgemeine Informationen: 



Autor: Audrey Carlan
Titel: Trinity
Reihe: Die Trinity-Serie
Genre: Erotik
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 02.01.2017
Seiten: 432
Preis:
         - Print: 12,99 €
         - E-Book: 9,99 €
ISBN: 978-3548289342


Inhaltsangabe: 

Gillian Callahan ist eine von viel zu vielen Frauen, die die Erfahrung machen musste, vom Partner misshandelt und missbraucht zu werden.
Allein durch die Hilfe von Save Haven hat sie es aus ihrer persönlichen Hölle heraus und weg von ihrem gewalttätigen Ex geschafft.
Um Frauen mit dem gleichen Schicksal zu helfen, arbeitet sie seit dem bei der Organisation, die sie gerettet hat.
Ihr Erfolg bei dem Sammeln von Spenden ist so groß, dass sie sogar einem der Vorstandsmitglieder positiv auffällt.
Chase Davis, Milliardär und Hauptförderer der Stiftung, war bereits am Vorabend, als sie bloß Chase und Gigi waren, von ihr angetan und fasziniert.
Er bewundert ihr Engagement genauso wie ihre Schönheit, die Tatsache, dass er quasi einer ihrer Vorgesetzen ist, stört ihn dabei nicht. Er will sie unbedingt für sich gewinnen.
Gigi leidet immer noch unter den Narben der Vergangenheit und dennoch schaffte es Chase ihr unter die Haut zu gehen. Vielleicht ist er der Mann, der ihr das geben kann, was sie verdient und vor allem Bösen beschützt, das im Schatten noch auf sie warten könnte.


Meine Meinung: 

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich Calender Girl von Audrey Carlan komplett bei mir zu Hause stehen habe, bisher aber noch nicht dazu gekommen bin diese Reihe zu lesen.
Durch das viele Pendeln habe ich bekanntermaßen viel Zeit zum Lesen, ein Print ist dabei aber nicht immer vorteilhaft, selbst wenn ich ein Buch in der Hand immer bevorzugen werde.
Zu meinem Glück habe ich die Chance bekommen Trinity als e-book lesen zu können und hatte es auch in kürzester Zeit durch. Wenn ich es nicht zusammen mit meiner Bloggerkollegin von Tattooed Tree gelesen hätte, wahrscheinlich sogar an einem Tag.
Audrey Carlan hat mich bereits auf der ersten Seite fesseln können, die knisternde Spannung war regelrecht spürbar.
Gigi ist eine sympathische und wirklich gelungene Protagonistin, Chase ein absolut heißer Traumkerl.
Ich kann mich erinnern, dass ich noch während der ersten zwei Kapitel zu meiner Bloggerkollegin sagte: „Da wird sogar mein Schlüppi feucht!“.
Im weiteren Verlauf musste ich mich korrigieren und gestehen: „Eine ganze Schar Schlüppis schwimmt weg.“ Lustigerweise ging es ihr da ziemlich ähnlich.
Chase ist kein typischer reicher Alphakerl, sondern sympathisch und wohlwollend denen gegenüber eingestellt, die er gerne hat. Manchmal ist er vielleicht über das Ziel hinausgeschossen, aber das ist Gigi mit ihrer Gegenreaktion das ein oder andere Mal ebenfalls.
Gigi und Chase geben ein rundes Paar ab, das gut zu einander passt, aber auch so seine Probleme hat. Besonders gut hat mir ihr erstes richtiges Date gefallen, ich war hin und hergerissen zwischen, Lachen und Kopf schütteln, es hat einfach Spaß gemacht zu lesen.
Auch Chase Bodyguard sorgt regelmäßig für meine Erheiterung, ich hoffe, dass auch er weiterhin eine zentrale Rolle spielen wird.

Trinity war das letzte Lesehighlight aus 2016 und meine erste Rezi in 2017.
Ich bin wirklich froh, dass die Abstände zwischen den Folgebänden nicht all zu groß sind, anders wäre es wahrscheinlich nur schwer ertragbar. Band 1 hat zwar mit keinem fiesen Cliffhanger geendet, dennoch würde ich am liebsten schon bald weiterlesen!
Die Geschichte von Chase und Gigi umfasst die ersten drei Bände. Im vierten folgt die Geschichte von Maria und der letzte die Geschichte zwischen Gigis Freundin, Kat, und Chase Cousin, Carson. Besonders auf die beiden freue ich mich, da sie bereits im ersten Band eine interessante Nebenrolle gespielt haben.


Trinity hat mir Lust auf mehr von Audrey Carlan gemacht, sodass ich am liebsten Calender Girl anfangen würde. Da die nächsten Wochen aber leider Klausurphase ist, werde ich meine Lesezeit auf ein Minimum reduzieren müssen und nur das Wichtigste lesen....zum Beispiel Trinity – Gefährliche Nähe, was am 26.01.2017 erscheinen wird.

Rezension und Bild erstellt von Kathrin Ho