Dienstag, 4. April 2017

Rezension zu "Beautiful Burn" von Jamie McGuire

Allgemeine Informationen:

Autor: Jamie McGuire
Titel: Beautiful Burn
Reihe: Maddox-Brüder 4
Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsdatum: 01.März.2017
Seiten: 480
Preis:
         - Print: 9,99 €
         - E-Book: 8,99 €
ISBN: 3492310117


Inhaltsangabe: 




Ellie Edson ist ein typisches „Treuhand-Baby“ und das perfekte Beispiel dafür, dass (zu viel) Geld Schlimmes mit Menschen anrichten kann, aber vor allem niemals die Liebe und Aufmerksamkeit von Eltern ersetzt.
Auf einer außer Kontrolle geratenen Party, die sie im Haus ihrer Eltern feiert, lernt Ellie Tyler kennen und gönnt sich mit einem One Night Stand mit ihm, obwohl ihr bereits bewusst ist, dass dies keine gute Idee sein kann.
Nach dieser Eskapade sind die Konsequenzen groß und ihre Eltern ziehen die Reißleine. Von nun an ist Ellie auf sich alleine gestellt und muss auch für ihren Lebensunterhalt aufkommen.
Wie kaputt sie wirklich ist, merkt sie erst nach und nach, als jedoch etwas Schlimmes passiert, wird ihr klar, dass es so nicht weitergehen kann und sie ihr Leben ändern muss – radikal! Dass in ihrem neuen Leben Tyler eine sehr große und zentrale Rolle spielen wird, hat sie sich so jedoch nicht gedacht!


Meine Meinung: 

Ich mag Jamie McGuire-Bücher sehr, leider war ich von dem Plot-Twist in Beautiful Sacrifice enttäuscht, dabei hat es so fabelhaft anfangen.
So viel als kurze Info vorab, da ich Jamies Bücher trotzdem liebe, genau wie ihren Schreibstil, musste Beautiful Burn natürlich trotzdem her. Und was soll ich sagen, ich bin unglaublich begeistert!
Tatsächlich würde ich sogar so weitgehen und sagen, dass dies mein Lieblingsband ist! Ellie ist das „Bad Girl“ während Tyler der eigentliche Badboy ziemlich soft ist, was aber in der Konstellation nicht anders sein kann oder auch darf!
Die Story ist in den Grundzügen nicht unbedingt etwas Neues, aber das was Jamie daraus gezaubert hat, wiederum schon!
Ich liebe Ellie, ihre kranke, richtig abgefuckte Art und ihre Wandlung! Sie ist so herrlich imperfekt und dabei dennoch so unglaublich liebenswert!
Besonders schön ist es, dass sie sich letztendlich freiwillig für das Richtige in ihrem Leben entscheidet und sogar glücklich ist. Man merkt regelrecht wie Tyler sie flickt, denn während sie sich noch sträubt, ist für Tyler sehr schnell klar, wen er will und das auf Dauer!
Neben Thomas und Travis ist Tyler mein Lieblingsmaddox! Heißer Kerl mit Tattoos und einem bomben Körper – plus Charakter, was will man oder eher Frau mehr?
Beide Charaktere ergänzen sich perfekt, sind gleich und dennoch verschieden, ich freue mich schon wirklich sehr auf Beautiful Funeral. Denn in diesem Band sind mittlerweile elf Jahre vergangen. Ich bin unglaublich gespannt, wie dieses Pärchen, aber auch all die anderen sich weiterentwickelt haben!



Auf den Punkt gebracht, super Story, mit Elementen, die man so noch nicht kennt, aber absolut gelungen sind! <3

Rezension geschrieben von Kathrin Ho
Bild erstellt von Kathrin Ho