Dienstag, 4. April 2017

Rezension zu "Everly, Schattenreich des Himmels" von Vivien Sprenger

 Allgemeine Informationen: 

Autor: Vivien Sprenger
Titel: Everly, Schattenreich des Himmels
Reihe: Band 1
Verlag: Dark Diamonds
Erscheinungsdatum: 27.01.17
Seiten: 268
Preis:
         -E-Book: 4,99 €


Bewertung: 4/5 Sterne


Inhaltsangabe:

Gegen das oberste Gebot der Erzengel zu verstoßen, bedeutet für einen Engel die Höchststrafe. So auch für Everly Hanson, die nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ihren Lebensinhalt verloren hat. Abgelehnt von ihren Freunden lebt sie nun ein ganz normales Leben zwischen den Menschen. Zumindest bis ihre Verbannung aufgrund mysteriöser Ereignisse plötzlich widerrufen wird und sie in ihre Welt zurückkehren kann. Konfrontiert mi ihren ehemaligen Freunden und ihrer großen Liebe muss sie nun lernen, stark zu sein. Stark genug, um all die Geheimnisse des himmlischen Instituts aufzudecken und die Liebe ihres Lebens vielleicht doch noch zurückzugewinnen.

Meine Meinung:

Hier habe ich ein tolles E-Book aus dem Dark Diamonds Verlages für euch.
Erzählt wird die Geschichte von Everly und ihren Freunden. Beide Parteien haben mich sich selbst und gegen fremde Mächte zu kämpfen, die sie sich nicht erklären können. Viele verschiedene Charaktere erzählen ihren Teil der Geschichte aus der Ich-Perspektive. Diese Art der Erzählung mag ich besonders gerne, aber in diesem Buch hat es mich irritiert. Grund hierfür: Durch die Menge an Charakteren, die ihre Geschichte durch Perspektivenwechsel darbringen, war ich immer wieder sehr verwirrt, wer aktuell eigentlich erzählt. Wenn ich beim lesen eine Pause gemacht hatte und später an der Stelle wieder angefangen habe, musste ich zunächst immer wieder nachschauen, wer im Moment im Vordergrund der Geschichte stand. Sehr zum Leidwesen des Leseflusses.
Allgemein ist der Schreibstil der Autorin jedoch sehr schön zu lesen. Die Welt der Engel, deren Rangordnung und Gesetze werden einfach und klar erklärt. Die Spannung wird die gesamte Länge des Buches über gehalten. Ein roter Faden zog sich durch die Story.
Der Leser kommt in den Genuss von Intrigen, Kämpfe, Liebe, Freundschaft und Ehre. Durch diese Abwechslung bleibt die Geschichte immer sehr spannend und interessant.
Das Cover stach mir sofort ins Auge, aber weniger wegen der jungen Frau auf dem Bild sondern aufgrund der wunderschönen Schrift in der Everly geschrieben ist. Gesamt betrachtet gefällt mir dieses Cover absolut. Es ist dunkel gehalten, wie die meisten Bücher aus dem Dark Diamonds Verlag, wirkt geheimnisvoll und erweckt in einem dem Wunsch diese Geschichte lesen zu müssen.

Fazit:

Meine Erwartungen wurden alle erfüllt, lediglich die Menge der Protagonisten machte mir zu schaffen. Der Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr angenehm und die Spannung der Geschichte war auf jeder Seite zu spüren. Ich kann dieses Werk an alle Leser, die Geschichten über Engel lieben und auch an alle Liebhaber des Genre Fantasy weiter empfehlen.


Rezension geschrieben von Ramona Gall  
Bildquelle: https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51mNV16XOKL.jpg