Montag, 24. April 2017

Rezension zu Dangerous Secrets von J. Kenner



Allgemeine Informationen:


Autor: J. Kenner
Titel: Dangerous Secrets
Reihe: Secrets 3
Verlag: Diana
Erscheinungsdatum: 10.April.2017
Seiten: 304
Preis:
Print: 9,99
E-Book: 8,99 
ISBN: 3453359259




Inhaltsangabe:


Eigentlich sollten Dallas und Jane glücklich sein, endlich haben sie zu einander gefunden. Doch die Tatsache, dass die ganze Welt mittlerweile von der verbotenen Liebe zwischen ihnen weiß und die Klatschpresse sie nicht in Ruhe lässt, überschattet alles. 
Als wäre das nicht schon genug, lauert hinter jeder Ecke die dunkle Grausamkeit ihrer Vergangenheit, aber vor allem Dallas irre Stalkerin, die sogar soweit geht Jane in tödliche Gefahr zu bringen.
Was ist also, wenn alles gegen die beiden spricht? Schaffen sie es dennoch der Dunkelheit und der Bedrohung zu entkommen, um irgendwann ihren gemeinsamen und alles heilenden Frieden zu finden?

Meine Meinung:


Ich habe das Buch gestern Abend beendet und somit die komplette Reihe in wenigen Tagen verschlungen. Ehrlich gesagt bin ich hin- und hergerissen, vor allem weiß ich gerade nicht wirklich, was ich euch in Bezug auf meine abschließende Meinung schreiben soll – dennoch weiß ich, dass sich dieser Zustand auch in einigen Tagen nicht ändern wird.
Die Reihe ist spannend, sexy, dramatisch, aber vor allem abgef*ckt. Dieses eine Wort dominiert, die ganze Geschichte. Anders kann man Dallas und Janes Leben, aber vor allem die Vergangenheit nicht beschreiben.
Viele werden die Vorgänger gelesen haben und wissen, was ich meine.
Wahrscheinlich wird diese Reihe in einem gewissen Maß polarisieren und die Leserschaft spalten. Sprich, die einen lieben Dallas und Jane, während die anderen sie hassen. Ich gehöre definitiv zu der ersten Gruppe. 
Es ist schon eine Weile her, dass ich ein J. Kenner Buch gelesen habe und habe mich besonders über die Wiedersehen mit Damien und Nikki gefreut. Im direkten Vergleich gefällt mir die Secrets-Reihe auf Grund der spannenden Geschichte einen kleinen Ticken besser.
Generell geht es gerade aber um meine Meinung in Bezug auf den dritten und finalen Teil.
In diesem Band überwiegt der Thrill-Teil, auch wenn es viele schöne und romantische oder auch heiße Momente zwischen dem Pärchen gibt.
Die ganze Zeit merkt man die innige Liebe, die selbst den schlimmsten Hindernissen widersteht.
Dallas ist der Fels in der Brandung, der alles für seine große Liebe machen würde, sogar sterben. Besonders seine Ängste und Verzweiflung sind greifbar, sodass er ein authentischer Charakter ist, der trotz seiner Stärke auch die Kontrolle über sich, aber vor allem über seine Gefühle verlieren kann.
Jane ist das perfekte Gegenstück zu Dallas und liebt ihn nicht minder. Sie ist eine taffe Frau, die kämpft, auch wenn es schwer ist.
Es ist also verständlich, dass die beiden einander brauchen, aber insbesondere einander retten.
In Bezug auf das Paar ist also alles klar, aber wie ist es mit den vielen spannenden Punkten?
Wer ist der Wärter? Wer die rote Frau? Und was passiert mit Deliverance?
Im Endeffekt fügt sich im Laufe des dritten Bandes alles zusammen und alle Fragen werden beantwortet. Auf die Auflösung wartet man aber dennoch bis zum Ende, was das ganze ein wenig zu übereilt wirken lässt.
Allgemein sind die Antworten und Lösungen sinnig und nachvollziehbar und dennoch nicht hundertprozentig befriedigend. 
Mein bleibt einfach mit einem Gefühl von „Wie? Das war es schon?“ zurück.
Im Grunde ist es vielleicht meckern auf hohem Niveau, ein wenig enttäuscht bin ich trotzdem, ich hätte mir einfach 50-100 Seiten mehr Gewünscht, allein, weil das Ende und die Auflösung mehr Platz zum Entfalten bekommen hätte und Dallas und Jane somit wahrscheinlich auch einen gebührenden Abschluss bekommen hätten, der auch an den Rest der Geschichte herankommt.

Fazit:


Dangerous Secrest kann in der B-Note nicht ganz punkten und dennoch ist die Secrets-Reihe als Gesamtpaket eine wirklich tolle Reihe gewesen, die bisher auch das beste, deutschsprachige Werk von J. Kenner darstellt.

Rezension geschrieben von Kathrin Ho
Bild erstellt von Kathrin Ho