Samstag, 22. April 2017

Rezension zum Hörbuch "Ewig Dein, Deathline" von Janet Clark

Allgemeine Informationen: 


Autor: Janet Clark
Titel: Ewig Dein, Deathline
Reihe: Die Deathline-Reihe,
            Band 1
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 20.03.17
Seiten: 400 Seiten
Hörbuchlänge: 6h 51min
Preis:
         -E-Book:  13,99 €
         -Print:       16,99 €
         -Hörbuch: 15,99 €
ISBN: 978-3570173664

Bewertung: 3,5/5 Sterne


Klappentext:

Die 16-jährige Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithalten würde. 
Sie ahnt nicht, dass eben jener Somer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Nie hätte sie gedacht, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden würde. Dies ändert sich, als sie den faszinierenden Ray kennen lernt. Denn er ist nicht nur ihre große Liebe, sondern trägt auch ein Geheimnis mit sich herum, dass Josies Welt in große Gefahr bringen könnte. 
Josie muss sich entscheiden, auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist...


Meine Meinung:


Dieses Hörbuch hat mich richtig von den Socken gehauen. Es bereitete mir wahnsinnige Freude der Leserin, Friedericke Walke, zu lauschen. Sie hat eine sehr ausgeprägte und schöne Stimme und kann sie auch gut verstellen, um den Situationen und Äußerungen der anderen Charaktere gerecht zu werden. Wenn zum Beispiel die Protagonistin nach Luft japst, dann tut dies die Leserin auch, was mir sehr gut gefallen hat. Sehr gerne würde ich auch in Zukunft mir Hörbücher anhören, die Friedericke Walke vorliest.

Nun zur Geschichte:
Josie, die Protagonistin erzählt ihre Geschichte in der Ich-Form. Zu Beginn des Buches weist Josie darauf hin, dass sie im Auftrag ihrer besten Freundin Dana die Geschichte nieder schreiben soll. Immer wieder im Laufe der Story betont die Protagonistin dies.

Der Schreibstil der Autorin ist lustig gehalten, und hat mich damit des öfteren zum Lachen gebracht. Aber auch an Spannung mangelt es nicht. Man möchte unbedingt das Ende wissen und was genau hinter all den besonderen Ereignissen steckt. Man fiebert mit der Protagonistin mit, hofft das die Geschichte ein gutes Ende nimmt.
Josie ist eine junge Frau, die einiges erlebt hat und mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Trotz allem bleibt sie positiv und versucht aus jeder Situation das Beste herauszuholen. Dennoch konnte ich diesen Charakter nicht voll und ganz in mein Herz schließen. Es ist schwer zu beschreiben warum, aber es gab Passagen da regte mich ihr Verhalten auf, denn es wirkte auf mich unreif oder absolut falsch reagiert.
Wie es bereits dem Klappentext zu entnehmen ist, geht es in diesem Buch auch um das Thema Liebe. Leider steht dieser Part meiner Meinung nach eher im Hintergrund. Mir fehlte in diesem Bezug die Leidenschaft. Die richtige Liebe mit allem drum und dran.
Das Ende der Geschichte überraschte mich auf der einen Seite sehr. Es geschahen Ereignisse, mit denen ich nicht gerechnet hätte und auch welche, die ich als nicht so gut gelungen empfand. Vor allem bin ich etwas irritiert davon, dass dieses Buch eine Reihe werden soll und das Ende irgendwie für sich selbst stehen bleiben kann. Der von mir erwartete Cliffhänger blieb aus.

Das Cover gefällt mir wieder einmal sehr gut. Vor allem die Schrift, in der der Titel geschrieben ist, zieht meinen Blick regelrecht an sich. Es ist eine willkommene Abwechslung zu den "normalen" Schriften, die in der Regel verwendet werden. Auch der Hintergrund ich schön gestaltet mit den Blumen und Blüten.


Fazit:


Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen. Sie kombiniert die Spannung mit Humor, ohne das es lächerlich wirkt. Friedericke Walke, die Leserin, hat mich sehr beeindruckt. Wie ich bereits oben erwähnt hatte, würde ich sehr gerne weiterhin ihrer Stimme lauschen. Die Protagonistin Josie ist auf ihre eigene Art und Weise besonders, konnte jedoch mein Herz nicht berühren. Das Ende kam ein wenig unerwartet. Obwohl es eine Reihe werden soll, finde ich, dass man dieses Buch auch alleine stehen lassen kann. Weiter empfehlen kann ich dieses Hörbuch oder allgemein dieses Buch jedem Leser. Es ist lustig, spannend, mitreißend und schön geschrieben. Auch meinem Sohn hat es Spaß gemacht das Hörbuch zu hören.

Rezension geschrieben von Ramona Gall
Bild erstellt von Ramona Gall